no en es da fr nl
Keep-it

Meilensteine

  • 1992 Der Wissenschaftler Per Olav Skjærvold hat eine Idee, aus der sich mit der Zeit die Keep-it-Haltbarkeitsanzeige entwickelt. Skjærvold und sein Kollege Petter Heyerdahl führen Experimente durch, um den Einfluss von Temperatur auf den Prozess der Fotoentwicklung zu testen.
  • 1993 Die Wissenschaftlerin Brit Salbu und ihr Abteilungsingenieur Helge Lien beginnen mit langjährigen Experimenten zur Steuerung und Stabilisierung von chemischen Reaktionen, um die Entwicklung der Haltbarkeit simulieren zu können.
  • 2000 Gründung des Unternehmens TagTech AS.
  • 2001 Die grundlegenden Funktionsprinzipien für eine Haltbarkeitsanzeige lassen sich im Labor erfolgreich nachweisen. Der Name der Firma wird in TimeTemp AS geändert.
  • 2002 Die Technologie wird in den Labors der landwirtschaftlichen Hochschule in Ås weiterentwickelt. Es wird mit der Entwicklung einer Fertigungslösung für einen industriellen Prototyp begonnen.
  • 2003 TimeTemp erreicht beim landesweiten Innovationswettbewerb des DNB den zweiten Platz.
  • 2005 Keep-it Technologies® sichert sich Patente in mehreren Ländern, darunter in den USA, in Kanada, Australien und Neuseeland. Scatec AS wird erster externer Investor des Unternehmens.
  • 2007 In diesem Zeitraum wird die Anzeige an Handelsprodukten im gewerblichen Bereich der Kühlkette getestet.
  • 2011 Das Unternehmen nimmt neues Kapital auf und initiiert ein industrielles R&D-Projekt, um die erste Verbraucherversion der Anzeige zu entwickeln. Das Unternehmen ändert seinen Namen in Keep-it Technologies AS. Die Anzeige wird erstmals an Produkten getestet, die in norwegischen Supermärkten verkauft werden.
  • 2012 Keep-it® wird im Lebensmitteleinzelhandel eingeführt. Als erstes Produkt wird Hackfleisch der Marke Nordfjord Kjøtt bei der Supermarktkette REMA 1000 mit der Haltbarkeitsanzeige ausgestattet. Der norwegische Landwirtschafts- und Ernährungsminister, Lars Peder Brekk, nimmt an der Einführung teil.
  • 2013 Für die Entwicklung des Keep-it-Konzepts erhält Keep-it Technologies® den Campus Ås Innovationspreis 2013. Der Preis wird von der norwegischen Bildungsministerin, Kristin Halvorsen, übergeben. 2015 Für die beste nachhaltige Lösung im Bereich Umwelt und Gesundheit erhält Keep-it Technologies AS die lokale Auszeichnung EAT, die vom Verband norwegischer Unternehmen (NHO) und von der Hotelkette Nordic Choice Hotels beim EAT Stockholm Food Forum verliehen wird.
  • 2017 Keep-it Technologies® schließt einen Vertrag mit Marine Harvest ASA, einem großen norwegischen Seafood-Unternehmen, über die gemeinsame Einführung von Produkten mit der Anzeige in zehn europäischen Ländern ab.